Stadtrat Rapperswil-Jona

Bestätigung Kandidatur von Tanja Zschokke als Schulpräsidentin und Stadtratsmitglied



Die Ortspartei UGS Rapperswil-Jona schlägt Tanja Zschokke als Nachfolgerin von Thomas Rüegg vor. Die UGS-Mitglieder haben das Anforderungsprofil für das Schulpräsidium und den Stadtratssitz für die Ressorts Bildung, Familie und Gesellschaft, Alter studiert. Sie sind der Meinung, dass Frau Zschokke mit ihrer aufrichtigen und offenen Art, ihrer Kommunikationsfähigkeit, ihrem breiten politischen Interesse eine geeignete Kandidatin ist. Die UGS-Vorstandsmitglieder kennen Tanja Zschokke als starke und entscheidungsfreudige Persönlichkeit. Das Schulpräsidium und die Ressorts Bildung, Familie und Gesellschaft, Alter bedürfen in der Führung viel Fingerspitzengefühl aber auch Teamgeist in den Kommissionen und Gremien. Unsere Kandidatin bringt diese Eigenschaften mit. Die Bildungslandschaft ist für die 53-Jährige kein Fremdwort, hat sie doch drei Kinder durch alle Schulstufen begleitet übers Gymnasium bis zur Uni oder via Lehre und BMS bis zum Passerellenlehrgang. Bei einer allfälligen Wahl zur Schulpräsidentin und zum Stadtratsmitglied mit einem 100% Pensum wird Tanja Zschokke sich aus ihrer Firma zurückziehen, um voll und ganz für das anspruchsvolle Amt zur Verfügung zu stehen.

Portrait: Tanja Zschokke